Wechseljahre des Mannes - RIMKUS-Methode®

Es sind all die uncharakteristischen Beschwerden, die zunächst "gar nicht so schlimm" sind, die Männer jenseits des 50.Lebensjahres quälen, die sich schleichend einstellen, und die dazu führen, dass Männer ihr Älterwerden bemerken: Lustlosigkeit in Beruf, Alltag und Familie, Verminderung von Interessen, Vernachlässigung von Hobbies, Nachlassen der Merkfähigkeit, Schwitzen auch ohne körperliche Belastung nachts oder tagsüber, Schlafstörungen und Müdigkeit über Tag, Kopfschmerzen, Nachlassen des sexuellen Verlangens und der Potenz, nächtliches Wasserlassen, Trockenhaut von Haut und Schleimhäuten, Augenbrennen, Haarausfall, abnehmende körperliche Leistungsfähigkeit, Melancholie und Traurigkeit, abnehmendes Selbstwertgefühl, Drücken vor Verantwortung...

Ärztliche Untersuchungen zeigen keine körperlichen Erkrankungen, die hierfür verantwortlich gemacht werden könnten. Und dennoch...es bohrt und bohrt und Lebensenergie und Antrieb lassen immer weiter nach.

Frauen erkennen ihre Wechseljahre viel eher und suchen nach Lösungsmöglichkeiten. Männer tun sich hiermit viel schwerer, machen berufliche und anderweitige Belastungen für die sinkende Lebensenergie verantwortlich und akzeptieren oft erst auf Druck ihrer Frauen, dass auch sie sich im Wechsel ihrer Jahre befinden. Dann ist es oft reichlich spät, da ein Großteil der Lebensenergie bereits verloren ist.

Mit der Ausbalancierung der männlichen Hormondefizite an Östradiol und Progesteron werden Wertebereiche erreicht, die jüngere Männer aufweisen, die sich im Höhepunkt ihrer körperlichen, geistigen und seelischen Schaffenskraft befinden. Dr.Volker Rimkus hat eine faszinierende Methode entwickelt, wobei ausschließlich natürliche, humanidentische Hormone zum Einsatz kommen, die aus dem Sud der wilden Yams-Wurzel gewonnen werden und die nichts mit den künstlichen und teils schädlichen Hormonplagiaten der Industrie zu tun haben.